Taktgeber Industrie 4.0  End-to-End gedacht

Der SAP Manufacturing Innovation Day fand am 7. Oktober 2021 statt. Dieses Jahr drehte sich alles um intelligente Digitalisierungsprojekte der Industrie 4.0.

Als End-to-End-Prozess konzipiert bzw. umgesetzt, schaffen system- und funktionsübergreifende Datenmodelle Mehrwert und tragen entscheidend zur Wertschöpfung bei. Bei 5 Vorträgen konnten SAP-Experten und Anwender, sich zu aktuellen Erfahrungen austauschen und Lösungsansätze diskutieren.

Die Aufzeichnung der Vorträge können wir aus technischen Gründen leider nicht bereitstellen.

Agenda

  • Ankunft und Registrierung

  • Keynote

    SYSTEMA Update

  • 10 Jahre SAP ME

    Trends für den MES Einsatz im Wandel der Zeit bei Hitachi Power Grids

    Mattias Hofmann, Andreas Popelka | Hitachi Power Grids

  • Grenzen überwinden – SAP DMC for edge computing

    Kontinuierliche Innovation mit SAP Digital Manufacturing Cloud in der Fertigung wird Realität mit SAP DMC for edge computing 

    Michael Körner | SAP

  • Pause

  • Intralogistik im Zusammenspiel von EWM und MES

    Markus Schneider | Valantic

  • Globale MES Template Strategie und Roll-out bei Heraeus

    Manfred Daus | Heraeus
  • Pause

  • End-to-End als Gesamtstrategie, Daten-Prozesse-Strategie

    Steffen Clauß | SYSTEMA
  • Podiumsdiskussion

    • Was macht die Digitalisierung einer Fertigung erfolgreich?
    • Was sind die Bausteine für eine intelligente Fertigung?
    • Taktgeber IT in der Fertigung – Kann das gutgehen?
  • Abendveranstaltung